Termine

E-Mail Drucken PDF

20. November - 7. Dezember
Oskar Neumann 1917-1993
Ausstellung zum Leben und Wirken, eine kritische Würdigung
Er hatte ein bewegtes Leben: Jüdische Vorfahren, Widerständler und KZ-Häftling, 1945 Kommunist der ersten Stunde, Stadtratsmitglied, KPD-Funktionär, führende Rolle in der Volksbefragung gegen die Wiederbewaffnung. Vom BGH deswegen zu drei Jahren Haft verurteilt, Flucht in die DDR, dann zeitweise illegal in der BRD tätig. 1961 verhaftet und Strafverbüßung. Danach Publizist und Redner, ab 1968 aktiv in der DKP, Mitherausgeber der Literaturzeitschrift „Kürbiskern“, ab 1981 führende Funktionen in der DKP, Landesvorsitzender der VVN-BdA.
Veranstalter: Archiv der Münchner Arbeiterbewegung
Montag bis Mittwoch | 12 bis 17 Uhr und nach Vereinbarung | Ebenböckhaus, Ebenböckstr. 11, München-Pasing


Mittwoch, 22. November
Diskussion zum Leitantrag zum Parteitag
Gruppenabend des DKP Betriebsaktivs | 19 Uhr | KommTreff


Donnerstag, 23. November
Kreisvorstandssitzung
Konstituierende Kreisvorstandssitzung. Weitere KV-Termine werden erst dort beschlossen und dann veröffentlicht.
19 Uhr | Kommtreff


Sonntag, 26. November
Bildungssonntag: Arbeiterklasse gegen Faschismus
Wir laden Euch zu einer Bildungs- und Diskussionsveranstaltung mit Richard (Conny) Corell ein. Er wird sich mit dem Referat Georgi Dimitroffs „Die Offensive des Faschismus und die Aufgaben der Kommunistischen Internationale im Kampfe für die Einheit der Arbeiterklasse gegen den Faschismus“ auf dem VII. Weltkongress der Kommunistischen Internationale auseinandersetzen. Das Referat Dimitroffs enthält eine Zusammenfassung der Erfahrungen mit dem Faschismus und seiner Bekämpfung besonders seit dem Machtantritt der Nazis 1933. Es macht wegweisende Vorschläge für die Organisierung des Widerstands.

  • Beginn 10-13 Uhr Einführung und Kapitel I
  • Mittagspause: 13 – 13.30 Uhr
  • 13.30-15.30 Uhr Kapitel II
  • 14.45-17 Uhr Kapitel III und Zusammenfassung
  • Ende ca. 17 Uhr

Vorbereitungstexte können beim Betriebsaktiv angefragt werden.
Veranstalter: DKP Betriebsaktiv
Sonntag, 26.11.17 | 10-17 Uhr | Kommtreff


Dienstag, 28. November
Atomare Abrüstung – Chancen und Hindernisse
Ingeborg Oster, IPPNW, Internationale Ärzte zur Verhütung eines Atomkrieges
Claus Schreer, Münchner Bündnis gegen Krieg und Rassismus
Im Juli 2017 haben 122 Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen einen Vertrag zum Verbot aller Atomwaffen beschlossen. Die Bundesregierung hat die UN- Verhandlungen boykottiert und hält weiter an der Stationierung der US-Atomwaffen in Deutschland fest. Der Griff nach der Bombe, die sogenannte Nukleare Teilhabe, ist so alt wie die BRD. In den 1950iger und 60iger Jahren plante die Adenauer-Regierung die Bundeswehr mit Atomwaffen ausrüsten. Heute steht die Welt steht erneut an der Schwelle eines milliardenschweren atomaren Wettrüstens. Wie geht es weiter? Was sind die Hindernisse im Kampf um die weltweite nukleare Abrüstung.
Veranstalterin: Internationale Frauenliga für Frieden und Freiheit/IFFF
Dienstag, 28. November | 19.30 Uhr | EineWeltHaus, Schwanthalerstr. 64


Mittwoch, 29. November
GEWerkschaftsabend der GEW
Neben der üblichen musikalischen Unterhaltung, kollegialen Gesprächen, Getränken und Knabberzeug zu günstigen Preisen, gibt es diesmal:
Das Thema Berufsverbot an der Uni mit dem Kommunikationswissenschaftler und ver.di Kollegen Kerem Schamberger
29.11.17 | 18.30 Uhr | DG.Bar, DGB-Haus


29. November - 2. April 2018
Nie wieder. Schon wieder. Immer noch. Rechtsextremismus in Deutschland seit 1945
Die Ausstellung dokumentiert Aktivitäten, Akteure, Weltanschauungen und Strategien der extremen Rechten seit Kriegsende. München und Bayern stehen dabei im Mittelpunkt. Aus welchen Elementen setzt sich diese antidemokratische und menschen­feindliche Ideologie zusammen? Mit welchen Mitteln wird das Gedankengut verbreitet? Inwieweit und warum sind einzelne dieser Elemente auch für die gesell­schaftliche Mitte anschlussfähig? Was führt Menschen zu rechtsextremen Haltungen?
Filmvorführung der Dokumentation „Das braune Netzwerk“ am 30. November 2017 | NS-Dokuzentrum | Brienner Str. 34


Donnerstag, 30. November
„Der längere Atem“ – die Wiederbewaffnung Deutschlands
Film von Christoph Boekel, Vorführung und Gespräch mit Werner Neumann, Christoph Boekel und Ludwig Eiber über Oskar Neumann und die Proteste gegen die Wiederbewaffung Deutschlands.Veranstalter: Archiv der Münchner Arbeiterbewegung
Donnerstag, 30.11.17 | 19 Uhr | Ebenböckhaus, Ebenböckstr. 11, München-Pasing


Sonntag, 3. Dezember
Menschenrechte für Sinti und Roma – Sinti und Roma für Menschenrechte
im Rahmen der Münchner Tage der Menschenrechte 2017
mit Iovanca Gaspar (Vorstellung der porträtierten Frauen),
Adrian Gaspar (Piano) und Andreea Chira (Panflöte)
Veranstalterin: VVN-BdA München
3.12.17 | 11 Uhr | Seidlvilla, Nikolaiplatz 1b


Dienstag, 5. Dezember
Die Gewehre der Frau Carrar von B.Brecht
Szenische Lesung des AK Heinz Huber der ver.di Senioren | 5.12.17 | 10 Uhr | DGB-Haus


Dienstag, 5. Dezember
Gruppenabend der Westgruppen
19.15 Uhr | Kommtreff, Holzapfelstr. 3


Mittwoch, 6. Dezember
Klassenkämpfe in der BRD seit 1945
Teil zwei der vierteiligen Reihe „Klassenkämpfe in der BRD seit 1945“
Teil zwei behandelt den Zeitraum von 1945 bis zur Wiederbewaffnung 1956. Teilnahme an Teil eins ist nicht Voraussetzung. In Teil eins wurde die Vorgeschichte des 8. Mai 1945 behandelt, die Herausbildung der Kapitalistenklasse in Deutschland, ihre zwei Anläufe zur Weltherrschaft und wie wir das überlebt haben.
Referenten: Stefan und Peter
Gruppenabend des DKP Betriebsaktivs | 19 Uhr | Kommtreff


Samstag, 9. Dezember
Versammlung der DKP-Mitglieder in Südbayern
Versammlung zur Information über die Situation in der ehemaligen Bezirksorganisation Südbayern und zur Vorbereitung des 22. Parteitags

Tagesordnung (Vorschlag)

  1. Eröffnung / Begrüßung / Wahl einer Versammlungsleitung
  2. Beschlussfassung über die Tages-, Geschäfts- & Wahlordnung
  3. Wahl einer Mandatsprüfungskommission und einer Wahlkommission
  4. Bericht zur Situation in der ehemaligen Bezirksorganisation Südbayern / Aussprache
  5. Bericht der Mandatsprüfungskommission
  6. Vorbereitung des 22. Parteitags / Antragsdebatte
  7. Wahl der Delegierten und der Ersatzdelegierten zum 22. Parteitag
  8. Bericht der Wahlkommission
  9. Verschiedenes

Antragsberechtigt sind Gruppen und Kreise im Gebiet der ehemaligen Bezirksorganisation Südbayern. Antragsfrist ist der 22. November 2017. Bitte Parteibuch mitbringen!

9. 12.17 | 14 Uhr | KommTreff, Holzapfelstr. 3


Mittwoch, 13. Dezember
Gedenken an Resi Huber
Achtung: Das Gedenken an unsere Genossin muss leider verschoben werden, vermutlich auf Februar.


Freitag, 15. Dezember
Jahresabschlussfeier der Münchner Freidenker
Thema: 100 Jahre Frauenwahlrecht
18.30 Uhr | Kulturladen Westend, Ligsalzstraße 44/Rbg


Dienstag, 19. Dezember
Geburtstag von Ernst Grube
ganztägige Festveranstaltung zum 85. Geburtstag von Ernst Grube
Ernst Grube zu Ehren veranstaltet das NS-Dokumentationszentrum einen Festtag. Angeboten werden geführte Rundgänge und Workshops für Gruppen zu seiner Lebensgeschichte (Informationen und Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ). Um 19 Uhr findet eine Feier unter Beteiligung von Wegbegleitern und Freunden Ernst Grubes statt.
Plätze begrenzt, rechtzeitig da sein.


Dienstag, 19. Dezember
Gruppenabend der Westgruppen
19.15 Uhr | Kommtreff, Holzapfelstr. 3


Mittwoch, 20. Dezember
Jahresabschlussfeier des Kreis München der DKP
Zum gemeinsamen Jahresausklang lädt der Kreisvorstand alle Mitglieder der DKP und Interessierte zur Jahresabschlussfeier ein. Neben Getränken, Verlosungen und kurzen Gedichten werden wir in lockerer Runde über das vergangene und zukünftige Jahr sprechen.
GenossInnen berichten von ihrer Tour „Auf den Spuren der slowenischen Partisanen“.
20.12.17 | 19 Uhr | Kommtreff

 

logo kommunde marxlink 161111


Nachrichten von www.kommunisten.de

  • Die Mobilisierung gegen Macron geht weiter
    22.11.2017: In den bürgerlichen Medien wurde er beflissen klein geschrieben und von einem „Misserfolg“ geredet. Weil der vierte landesweite gewerkschaftliche Aktionstag in Frankreich seit am Amtsantritt von Staatspräsident Macron am 16. November nicht die gleichen hohen Teilnehmerzahlen erreicht hat wie...
  • Chile: Die linke Frente Amplio sorgt für die große Überraschung
    21.11.2017: Die neue Koalition Frente Amplio sorgte bei der Wahl am Sonntag für die große Überraschung. Sie kam aus dem Stand mit ihrer Präsidentschaftskandidatin Beatriz Sánchez auf 20,34% der Stimmen ++ Stichwahl am 17. Dezember zwischen Sebastián Piñera von der...
  • Geld negiert die Welt
    Der Fluch der Karibik hat nun auch Nord- und Ostsee erreicht 20.11.2017: "Paradise Papers" - hört sich im ersten Moment an wie eine neue Kreation wohlriechenden Toilettenpapiers. Ist aber leider etwas, was mit Hygiene wenig zu tun hat....
  • "Der Parteivorstand zerstört die DKP"
    19.11.2017: Die Krise in der DKP eskaliert. "Der Parteivorstand zerstört die DKP", heißt es im Bericht des Kreisvorstandes der DKP München. Allein dort haben in den letzten Tagen über 70 Mitglieder der Partei den Rücken gekehrt. In einem "Schlusswort" der...
  • Atomwaffen abschaffen - Menschenkette am bundesweiten Aktionstag
    19.11.2017: „Stoppt die Eskalation! Atomwaffen ächten!“ Rund 1.000 Beteiligte an einer etwa drei Kilometer langen Menschenkette entlang den Linden forderten am Sonnabend in Berlin die künftige Bundesregierung auf, dem UN-Vertrag für ein Verbot von Atomwaffen beizutreten und die US-Atombomben aus...
  • Sie kommen im Morgengrauen!
    von Bettina Jürgensen 18.11.2017: Am Montag in aller Frühe kam die Nachricht, dass es bei unserem Genossen Kerem Schamberger aus München eine Hausdurchsuchung gegeben hat! Die erste Frage war: Was wollen DIE schon wieder von Kerem? In letzter Zeit wurde immer...



marxistische linke


Lokale Organisationen und Bündnisse:

mbgkr

muc-fbbb

Kopie_von_MAPC-RundLogo

 

aida213x42

attac-muc-neu  

dff-muc

ku

   cuba

 

vvn-muc-bda_2